Info

YAMAHA DM 2000: 96 Kanal (48 Analog / 32 ADAT/ 16 AES/EBU) digitales Hi-End-Mischpult, vollstandig automatisierbar (Lautstarke, Panorama, Effektanteil, Klangregelung, u.s.w.), gesteuert uber einen Computer mit YAMAHA STUDIO MANAGER.
Diverse Effektgerate, Plug`ins und externes 19"-Equipment. Die internen Effekte sind ebenfalls vollstandig automatisierbar (z.B. Hall-Lange, Echo-Zeit u.s.w.).

MIDI-System: Es stehen Ihnen zwei Rechner zur Auswahl: PowerMAC G4 DUAL 1.25GHz mit Emagic Logic Platinum 6.3, RME DIGI 96/8 PRO und IBM PC 2.53 GHz mit Steinberg CUBASE VST 5.1|32, RME DIGI 96/8 PRO, TC PowerCore mit Hi-End-Plug`ins (SONY Oxford EQ, WALDORF D-Coder, TC Classic Verb, TC Master X3, X5, MegaVerb, Chorus/Delay, UREI Limiter)
Rechner sind vollstandig synchronisiert mit YAMAHA DM 2000 zur Ansteuerung von Keyboards, Synthesizers, Samplern, u.s.w. per MIDI-Verbindungen.

Analoges Mastering: wird mit spezialisierten Hi-End-Geraten (TLA EQ2, AMEK 9098CL, SPL TUBE VITALIZER 9530) ausgefuert, mit TC Finalizer 96K Digital-Limitiert und mit APOGEE PSX100 in 24-Bit / 96kHz gewandelt.

Digitales Mastering: wird mit Hi-End-Plug`Ins (TC Master X3, X5, Vintage Comp, UREI Limiter, SONY Oxford EQ) von TC PowerCore ausgefuert und beinhaltet (bei Bedarf) Formatkonvertierung (48 kHz DAT zu 44.1 kHz CD Samplingrate). Soundshaping mit EQs, Denoising (entrauschen, entbrummen), Maximieren der Lautheit mittels Multi-Band-Compressor mit Look-Ahead, Limiting, Erzeugen von Ein- und Ausblendungen, digitaler Schnitt, Anfertigung eines CD-R-Masters mit PQ-Editing.

Iinstrumente: es stehen ganze Menge von Klangerzeuger zur Auswahl (siehe: Equipmentliste)